Aufbau

Übersicht

Der Sitz vom Schulverband Reusstal ist in Niederwil

Die Schulstandorte sind Niederwil und Stetten

Das Sekretariat befindet sich in Niederwil + Stetten

Die Schulleitung arbeitet an beiden Standorten mit Büro in Stetten + Niederwil

Die Verbandsgemeinden sind Fischbach-Göslikon, Künten, Niederwil und Stetten

Künten und Stetten liegen im Bezirk Baden, Fi-Gö und Niederwil in Bremgarten

Kreisschule

Die Real- und Sekundarschulen werden in Oberstufenzentren zusammengefasst und führen mindestens sechs einklassige Abteilungen. Der Regierungsrat kann befristete Ausnahmen beschliessen. Die einzelnen Schulanlagen der Oberstufenzentren umfassen mindestens drei Abteilungen. Die Bezirksschulen können in den Oberstufenzentren integriert werden, wobei an den einzelnen Bezirksschulanlagen mindestens sechs Abteilungen geführt werden müssen.


Geschichte des Schulverbands

Der Schulverband Reusstal entstand auf Grund der Vorgaben durch den Kanton in der Umsetzung der Regionalisierung der Oberstufe. Er umfasst die Oberstufenschüler der vier Verbandsgemeinden Fischbach-Göslikon, Künten, Niederwil und Stetten. Von 2005 bis Juni 2014 wurde an den Standorten Künten, Niederwil und Stetten unterrichtet, seit August 2014 an den Standorten Niederwil und Stetten.

Eckdaten zum Schulverband Reusstal

  • Die Regionalisierung der Oberstufe wurde mit der Volksabstimmung über das revidierte Schulgesetz im März 2000 angenommen.
  • 1. August 2005 Umsetzung und Start im Schulverband Reusstal (mit Ausnahmeregelung).
  • Mai 2009 Ablehnung Kleeblatt Vorlage und Verlängerung der Ausnahmeregelung  für den Schulverband.

  • 11. März 2012 wird die Vorlage Stärkung der Volksschule mit beinahe 80% Zustimmung angenommen.

  • In der ESE 2011 erhält der Schulverband die rote Ampel im Bereich Schulführung (nicht konforme Führungsstruktur).
  • An einer ersten Sitzung mit dem Inspektorat wurde beschlossen, die Struktur mit der Umsetzung 6/3 anzupassen.
  • Oberstufenzentren umfassen mindestens sechs Real- und Sekundarschulabteilungen, die einzelnen Schulanlagen mindestens drei Abteilungen. Die Gesamtschülerzahl im Verband ergibt die bewilligten Anzahl Klassen und Lehrerpensen.
  • Im Dezember 2013 haben alle vier Verbandsgemeinden die Satzungen angenommen. Die Vorbereitung zur Umsetzung auf den Sommer 2014 haben gestartet.
  • Am 11. August 2014 hat der Schulverband Reusstal an den beiden Standorten Stetten und Niederwil seine Oberstufenschüler begrüsst.

Schul-ABC

Download
Schul-ABC_gültig ab 01.Januar 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.7 KB